NACHRICHTEN ZUR PETITION

Die Gruppe Ohne Matrikel teilt mit, dass die Petition bereits von ihrer Rechtsanwältin in Deutschland vorbereitet wurde und derzeit durch eine neue Fundraising-Kampagne Gelder gesammelt werden, damit ein renommierter Jurist für Staatsbürgerschaftsfragen mit einer Analyse und Stellungnahme beauftragt werden kann.

Der betreffende Jurist ist eine der führenden Autoritäten auf dem Gebiet des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts, Autor viel zitierter Bücher auf diesem Gebiet und häufig als Berater der deutschen Regierung tätig, so dass seine Meinung von größter Bedeutung ist und der Begründetheit der Petition großes Gewicht verleiht.

Wie bei der anfänglichen Spendenbeschaffung gezeigt, erfolgt die Verwaltung der Mittel mit voller Transparenz über die Beträge und die beteiligten Fachleute in unserer Facebook-Spendergruppe.

Mit freundlichen Grüßen,
Grupo Ohne Matrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.