Überschwemmungen in Deutschland in den Jahren 1882 und 1888: Spenden an das deutsche Konsulat in Campinas

Im Juli 2021 zeigten sich viele Menschen auf der ganzen Welt traurig und solidarisch mit den Opfern der Überschwemmungen in der Rheinregion im Nordwesten Deutschlands. Diejenigen, die das Leben der deutschen Einwanderer in São Paulo in der nostalgischen Germânia recherchiert haben, erinnert diese Katastrophe an zwei andere große Überschwemmungen, über die in dieser Zeitung 1882 und 1888 ausführlich berichtet wurde.

Damals hatten die Menschen nicht die gleichen Möglichkeiten wie heute in Zeiten des Internets, wo Nachrichten und Bilder in Echtzeit verfügbar sind und man sich sofort mit Unterstützungsbotschaften und Spenden direkt über das Handy solidarisieren kann. Aber die Deutschen in São Paulo waren Ende des 19. Jahrhunderts immer noch mit Deutschland verbunden, nicht nur kulturell, sondern auch, indem sie die Nachrichten durch die Zeitung in ihrer Sprache verfolgten und sich mit ihrem örtlichen Konsulat, in diesem Fall dem deutschen Reichskonsulat in Campinas, in Verbindung setzten, an das ihre Spenden unermüdlich weitergeleitet wurden.

Dies sind einige der Nachrichten, die die Germania 1883 und 1888 veröffentlichte:

8. Februar 1883:

14. Februar 1883:

14. April 1883:

26. Mai 1888:

9. Juni 1888

20. Juni 1888:

Angesichts der vielen Spenden, die über das deutsche Konsulat in Campinas nach Deutschland gingen, wird die Bedeutung der deutschen Gemeinschaft im Landesinneren von São Paulo zu dieser Zeit deutlich. Es ist daher plausibel anzunehmen, dass ein großer Teil dieser deutschen Einwanderer aufgrund ihres Interesses, ihren Landsleuten im Deutschen Reich zu helfen, ihre Konsularmatrikel in der Region vorgenommen hatte.

Wie hier berichtet, sind die Konsularmatrikel von Campinas leider von der deutschen Regierung verloren gegangen, so dass die heimattreuen Deutschen heute zu Unrecht ihre Staatsbürgerschaft von den deutschen Behörden nicht anerkannt bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.